COVID-19 - Markus Hannig

Markus Hannig

Homepage- und Blogbetreiber
Title
Direkt zum Seiteninhalt

COVID-19

Sehr geehrte Leserinnen und Leser,

diese Seite hat nichts mit der eigentlichen Website zu tun, auf der es um die Werbemöglichkeiten auf meinen verschiedenen Internetseiten und Weblogs geht.

Dennoch habe ich diese zusätzliche Seite eingefügt, da ich mich persönlich sehr intensiv mit den Informationen rund um das neue(?) Corona-Virus SARS-CoV-2 beschäftige und ich mich maßlos darüber ärgere, wenn trotz der deutlichen Rückgänge der Neuerkrankungen seit April 2020 die Mehrheit der Medien und Politiker permanent darum bemüht sind, weiterhin Angst und Panik in der Bevölkerung zu schüren. (Wer mehr zu diesem Thema lesen möchte, dem empfehle ich in diesem Zusammenhang den Artikel "Die Corona-Bilanz" von Wolfgang Jeschke.)

Ich bin weder Mediziner noch Virologe. Somit kann und will ich mich nicht in medizinische Detailfragen zu dem Thema SARS-CoV-2 / COVID-19 einmischen, oder hierzu meine persönliche Einschätzung nach außen tragen.
Ich versuche mich möglichst breit über das Thema zu informieren. Dabei fällt mir auf, dass sich zahlreiche Politiker mantra-artig in ihren Aussagen wiederholen, wie gefährlich SARS-CoV-2 sei und deshalb keinesfalls zu früh die Schutzmaßnahmen aufgehoben werden dürfen. Und auf der Seite der "alt eingesessenen" Medien gibt es meist nur eine Meinung und alle anderen Aussagen werden ausgeblendet oder als "Fake-News" abgetan. Interessant erscheint mir dabei auch, dass die etablierten Medien scheinbar ihre Behauptungen nicht belegen müssen (was vermutlich oft auch sehr schwer werden dürfte), während von den Kritikern für jede Aussage Belege und Quellangaben eingefordert werden.

Es wird der Eindruck erweckt, dass wir es bei SARS-CoV-2 mit einem neuartigen Virus zu tun haben. Umso mehr erscheint es für mich persönlich verwunderlich, dass scheinbar nur eine Seite der Wissenschftler und Mediziner zu diesem neuen Virus etwas weiß und scheinbar automatisch Recht hat, während die Aussagen und Meinungen aller anderen Wissenschaftler oder Mediziner sofort als "falsch" abgetan werden. Normalerweise ist in solch einer Situation eine Diskussion zwischen den verschiedenen Lagern unabdingbar, um die tatsächliche Situation optimal analysieren und bewerten zu können.

Wie schon geschrieben, kann ich nicht beurteilen, welche medizinischen Aussagen im Zusammenhang von SARS-CoV-2 / COVID-19 richtig oder falsch sind. Allerdings unterstelle ich nun auch den meisten Journalisten, dass sie mehrheitlich nicht vom Fach sind. Auch deshalb ist es ihre verdammte Pflicht zu diesem wie auch zu vielen anderen Themen ausgewogen zu berichten.

Ich weise ausdrücklich darauf hin, dass ich hiermit Gebrauch von meinem Recht der freien Meinungsäußerung mache.
Es ist nicht meine Intension, die Gefahren von COVID-19 herunterzuspielen, denn dieses Virus kann unter gewissen Voraussetzungen tödlich sein.
Meine Intension ist es, alle wichtigen Informationen rund um dieses Virus zusammenzutragen und der Allgemeinheit zur Verfügung zu stellen. Dabei bin ich darum bemüht, mich bei offiziellen und allgemein anerkannten Informationsquellen zu bedienen. Mein Ziel ist es, dass sich aufgrund der hier zusammengetragenen Informationen jeder sein eigenes, fundiertes Meinungsbild rund um COVID-19 und SARS-CoV-2 machen kann.
Sollten mir dabei Fehler unterlaufen, so bin ich gerne dazu bereit, diese zu korrigieren. Schicken Sie mir gerne eine E-Mail, falls Ihnen Fehler oder Unstimmigkeiten auffallen sollten.
Auch auf den Hinweis über weitere Informationsquellen bin ich sehr dankbar.

Ich möchte hiermit versuchen, einen kleinen Gegenpol zu den allgegenwärtigen "Panik-News" abzubilden, denn ich bin davon überzeugt, dass die aktuellen Zahlen und bisherigen Erkenntnisse keinen Anlass mehr dazu geben, in Panik zu verfallen.
Gerne dürfen meine Dokumente heruntergeladen und weiter verbreitet werden. Natürlich darf auch ein Link zu dieser Seite gesetzt werden.

Ihr Markus Hannig

Basiswissen zu COVID-19
Die Quellangaben zum Basiswissen finden Sie hier.

PCR-Tests

Grundlage für alles, was wir an Zahlenmaterial von der Politik, dem Robert-Koch-Institut und auch aus den meisten Medien erhalten, sind die Testergebnisse der sogenannten PCR-Tests. Auf Grundlage der mittels den PCR-Tetsts identifizierten, mit SARS-CoV-2 Infizierten wurden und werden bis heute der Lock-Down sowie zahlreiche weitere "Schutz"-Maßnahmen für die Bevölkerung begründet. Nur was sind das überhaupt für Tests, was wird damit genau getestet und wie zuverlässig sind diese Tests?
Einige Antworten zu diesem Thema finden Sie auf einer extra Seite zu diesem Thema. Ein Grundwissen über diese Tests ist unausweichlich, wenn man die Zahlen im Dashboard des RKI objektiv bewerten möchte. Denn der Teufel steckt wie so oft im Detail - in diesem Fall in der Ungenauigkeit der PCR-Tests. Und wer sich mit den Tatsachen rund um die "Falsch-Positiven" Testergebnisse (übrigens auch von unserem Bundesgesundheitsminister Herrn Spahn in einem Interview bestätigt) vertraut gemacht hat, wird vermutlich mit anderen Augen die Zahlen der Neuinfizierten betrachten und bewerten. Und wer um diese Tatsachen weiß, wird eventuell auch skeptisch auf die von manchen Politikern geforderten Ausweitungen von PCR-Tests blicken.
Hier geht es nun zu den verschiedenen Informationen rund um die PCR-Tests.

Der Umgang mit Zahlen

Man kann mit Zahlen Ängste schüren. Wie gut das funktioniert, erleben wir momentan tagtäglich.
Allen voran ist das Dashboard des Robert-Koch-Instituts zu nennen, in dem täglich aktualisiert die aktuellen Zahlen aus Deutschland zusammengetragen werden.

Aber auch die Medien schüren scheinbar mit voller Absicht die Angst der Menschen, wenn sie verkünden, dass irgendwo auf der Welt x Personen neu infiziert, erkrankt oder gestorben sind. Absolute Zahlen klingen hier oft beängstigend - sie verlieren jedoch ganz schnell ihre Wirkung, wenn man sie relativiert, beispielsweise auf die Einwohnerzahl eines Landes usw..

Ich habe einige interessante Beispiele zusammengetragen, die dies sehr gut verdeutlichen.

Aktuelle Informationen rund um COVID-19 / SARS-CoV-2 in Deutschland:

In dieser Rubrik beschäftige ich mich mit dem jeweils aktuellen Zahlenmaterial sowie den neuesten, erwähnenswerten Erkenntnissen rund um das Infektionsgeschehen mit COVID-19 in Deutschland. Wie ist die aktuelle Entwicklung in Deutschland? Steigen die Fallzahlen oder sind sie am Fallen? Was hat eventuell zu den steigenden oder fallenden Zahlen geführt?
Grundlage für meine persönliche Analysen sind überwiegend die Zahlen des Robert-Koch-Instituts (RKI).


Weitere Themen dieser Website rund um COVID-19 / SARS-CoV-2:

Für eine verbesserte Übersichtlichkeit finden Sie folgende Themen nun auf separaten Unterseiten:



Abschließend möchte ich es nicht versäumen, darauf hinzuweisen, dass mittlerweile (mindestens) zwei außerparlamentarische Untersuchungssausschüsse die Arbeit aufgenommen haben. Sie haben es sich zu Aufgabe gemacht, zu überprüfen, ob es jemals einen driftigen, medizinischen Grund gab, der die zahlreichen politischen Einschränkungen rechtfertigt.

Außerdem kann man hier abstimmen, ob man einen parlamentarischen Untersuchungsausschuss zu dem Thema gibt: https://epetitionen.bundestag.de/content/petitionen/_2020/_04/_12/Petition_109562.html

by Markus Hannig 2017-2020
Zurück zum Seiteninhalt