Der PCR-Test - Markus Hannig

Markus Hannig

Homepage- und Blogbetreiber
Title
Direkt zum Seiteninhalt

COVID-19

Renommierte Ärzte und Wissenschaftler, die in den öffentlichen medialen Diskussionen leider nicht zu Wort kommen

Zahlreiche renommierte Ärzte und Wissenschaftler kritisieren schon lange beharrlich die offiziellen Aussagen zu COVID-19 beziehungsweise SARS-CoV-2. Leider werden sie von der Öffentlichkeit nicht gehört. Versuche, sich zu äußern, werden von den offiziellen Medien und auch den Politikern abgelehnt und ihre Aussagen werden durch sogenannte "Faktenchecker" als "Fake-News" abgetan. Aber wäre es nicht wichtig, auch die Meinungen dieser Wissenschaftler öffentlich zu hören? Ist es wirklich so, dass nur Herr Drosten, Herr Wieler und wenige Weitere bei diesem Thema richtig liegen?
Warum will man die Meinungen der anders Denkenden Wissenschaftler und Ärzte nicht in der Öffentlichkeit hören? Und warum gibt es eigentlich keine "offiziellen" Faktenchecks zu den Aussagen von Herrn Drosten oder Herr Wieler?

Vielelicht haben Sie schon von folgenden Personen gehört, vielleicht aber auch noch nicht:

Sucharit Bhakdi

Univ.-Prof. Dr. med. Sucharit Bhakdi ist Facharzt für Mikrobiologie und Infektionsepidemiologie. Er leitete das Institut für Medizinische Mikrobiologie und Hygiene der Johannes-Gutenberg-Universität Mainz 22 Jahre lang und war in der Patientenversorgung, Forschung und Lehre tätig. Er hat über 300  wissenschaftliche Arbeiten auf den Gebieten der Immunologie, Bakteriologie, Virologie und Herz-Kreislauferkrankungen veröffentlicht. Neben zahlreichen Preisen wurde ihm der Verdienstorden des Landes Rheinland-Pfalz verliehen. (Quelle: Goldegg Verlag GmbH, Berlin)

Im März 2020 richtete er sich in einem Offenen Brief an die deutsche Bundeskanzlerin Frau Dr. Merkel.
Danach gab er ein ausführliches Interview für den österreichischen Privat-Fernsehsender "Servus-TV". Dieses kann man hier ansehen (äußerst empfehlenswert!).
Die meisten Faktenchecks versuchten die Meinung zu widerlegen, u.a. das ZDF oder der BR. Und wer hatte nun rückblickend Recht mit seiner Meinung? Entscheiden Sie bitte selbst!

Im Juni 2020 veröffentlichte er zusammen mit seiner Frau Prof. Dr. rer. nat. Karina Reiß das Buch "Corona Fehlalarm?", erschienen im Goldegg-Verlag.
Wer eine andere Meinung im Gegensatz zu RKI, zur WHO usw. "hören" möchte, sollte dieses Buch unbedingt lesen. Es ist auch für Nicht-Mediziner gut zu lesen und sehr nachvollziehbar geschrieben.


Wolfgang Wodarg

Dr. Wolfgang Wodarg ist ein deutscher Arzt und Politiker der SPD. Er war viele Jahre als Mitglied des Deutschen Bundestages und Europarates für Fragen der Sicherheit, Medizin und Gesundheit zuständig. Er war der Initiator der Untersuchungen des Europarates zur Pandemie H1N1 2009/10 zur Rolle der Impfstoff-Hersteller und der WHO.  (Quelle: Wikipedia, 29.06.2020) Auch im Falle von COVID-19 zählt er zu den schärfsten Kritikern in Deutschland was u.a. die Herangehensweise an das Virus SARS-CoV-2, die Panikmache durch einige Wissenschaftler, Behörden wie das RKI, Politiker und zahlreiche Medien sowie den Lockdown angeht. Entsprechend häufig werden seine Aussagen durch sogenannte Faktenchecker widerlegt.

Auf seinen Internetseiten mit dem Titel " Coronaviren sind nicht das Problem-bleiben Sie besonnen!! findet man stets neue Informationen rund um das Thema. Reinschauen lohnt sich.
Internet-Link: https://www.wodarg.com

Ein sehenswertes YouTube-Interview mit ihm findet man hier.

Weitere

Weitere Wissenschaftler und Mediziner folgen bald!

by Markus Hannig 2017-2020
Zurück zum Seiteninhalt